In der Welpenstunde lernen die jungen Hunde die Grundlagen des menschlichen Alltags kennen. Zwar stimmt es, dass ein Hund prinzipiell auch im hohen Alter noch alles lernen kann, jedoch gilt: in der Welpenzeit lernen die Hunde am schnellsten. Was sie jetzt als bestenfalls neutral kennenlernen, wird ihnen später nicht viele Schwierigkeiten bereiten, da es sie nicht in eine (positive oder negative) Erregungslage versetzt.

Daher setzen wir im Welpenkurs auf das Stichwort Habituation und gewöhnen die Hunde durch diverse Außenreize (akustisch, olfaktorisch, haptisch) an das menschliche Leben. Hier kommen verschiedene Gegenstände zum Einsatz: Flatterbänder, Pylonen, Tunnel sind ebenso denkbar wie Planen und unterschiedliche Untergründe. Ein Besuch beim Tierarzt und das Kennenlernen erster für den menschlichen Alltag wichtiger Begriffe wie Sitz und Platz runden den Welpenkurs ab.

Selbstverständlich kommt auch das Spiel nicht zu kurz: in mehreren kleinen Spielsequenzen können die Welpen sich austoben und in sozialer Interaktion untereinander üben.

Kosten: 6 Termine für 159 Euro zuzüglich Ersteinschätzung

Offener Welpenkurs mit maximal vier Hunden.

Anmeldung unter wuff@sezens.de oder telefonisch unter 0176 24 52 96 63

Interessierte denken bitte an den Impfpass!